Zum Hauptinhalt springen
Alle KollektionenAnbieterBeauftragt werden
Wie überprüft Sortlist die Leads für Ihre Agentur?
Wie überprüft Sortlist die Leads für Ihre Agentur?
Melania RANAIVOELISON avatar
Verfasst von Melania RANAIVOELISON
Vor über einer Woche aktualisiert

Mit dem Start von Sortlist+ und des Lead-Moduls haben Agenturen nun die Möglichkeit in die Leads zu investieren, auf die sie sich bewerben möchten und die anderen kostenfrei abzulehnen.

Wir sind diesen Schritt gegangen, um Agenturen größere Kontrolle über deren Investments auf der Plattform zu geben.

Jedoch bedeutet das auf der Seite von Sortlist, dass wir jeden Lead überprüfen müssen, den wir unseren Agenturen senden, noch mehr als wir es ohnehin schon getan haben. Ansonsten zahlt eine Aegntur möglicherweise, um sich auf einen Lead zu bewerben, nur um festzustellen, dass der Kunde nach einer anderen Expertise gesucht hatte oder nicht das richtige Budget zur Verfügung.

Dies möchten wir unbedingt vermeiden.

Deswegen haben wir mehrere Punkte zur Qualifizierung definiert, um sicherzustellen, dass jeder Lead, den Sie erhalten, qualitativ ist.

Dieser Artikel präsentiert jeden dieser Punkte, egal, ob die Überprüfung automatisch oder manuell erfolgt.

Legen wir los.

Automatische Überprüfung

Wenn ein Unternehmen ein Projekt auf Sortlist einstellt, werden die Daten durch unsere Technologie automatisch um diverse Informationen ergänzt:

  • E-Mail,

  • Telefonnummer,

  • Position der Kontaktperson des Unternehmens,

  • Website,

  • LinkedIn-Seite,

  • Unternehmensbeschreibung,

  • Anzahl der Mitarbeitenden,

  • Social-Media-Links,

  • Büroanschrift.

All diese Daten werden dem Lead automatisch hinzugefügt, den Sie auf Ihrem Sortlist-Dashboard erhalten. Sie haben dann die Wahl in diesen zu investieren, um sich zu bewerben, oder Sie können ihn einfach kostenfrei ablehnen.

Doch das ist noch nicht alles. Die vielversprechendsten Projekte werden zusätzlich von unserem Advisor-Team manuell überprüft.

Menschliche Überprüfung

Das Ziel ist es, hier einen Schritt weiterzugehen, indem einer unserer Advisor direkt mit den Unternehmen, mit den vielversprechendsten Projekten in Kontakt tritt, um diese zu überprüfen, bevor diese auf Ihr Sortlist-Dashboard geschickt werden.

Diese zusätzliche Überprüfung erlaubt es uns den Lead, den Sie erhalten, um weitere Informationen zu ergänzen.

Projektdetails

Der Advisor beginnt damit, den Eigentümer des Projekts anzurufen, um einige Fragen zu stellen und die Informationen zu dem jeweiligen Lead zu komplettieren.

Das beinhaltet:

  • Den Projektumfang,

  • Das Budget des Kunden,

  • Die Deadline,

  • Das Ziel des Unternehmens und warum es nach einer Agentur sucht,

  • Die Art der Agentur, mit der das Unternehmen gerne arbeiten würde,

  • Etc.

Durch Abfragen dieser Informationen wollen wir sicherstellen, dass das Unternehmen weiß, was es benötigt und welche Vorlieben es bezüglich einer Agentur. Unsere Advisor ergänzen den Lead dann um diese Informationen, die während des Gesprächs gesammelt werden, bevor dieser dann auf Ihr Sortlist-Dashboard geschickt wird.

Meeting-Slots

Darüber hinaus fragt unser Advisor während der Überprüfung des Leads, wann der Projekteigentümer verfügbar ist, um mit Ihrer Agentur zu sprechen. Dadurch möchten wir es Ihnen erleichtern, Interessenten zu treffen.

Dessen Vorlieben werden dann der Lead-Beschreibung hinzugefügt.

So verlieren Sie keine Zeit mehr einen Termin zu finden, der für Sie beide passend ist. Wir lassen Sie wissen, wann der beste Zeitpunkt ist, den Interessenten zu kontaktieren:

Und Sie werden nicht nur wissen, wann der beste Zeitpunkt ist, Sie können auch mit nur einem Klick direkt ein Meeting buchen:

Personalisierte Beratung

Und schließlich, wenn das Unternehmen es wünscht, kann unser Advisor dieses auch an die jeweils relevantesten Agenturen weiterleiten.

Der Advisor wird eine detaillierte Bedarfsermittlung durchführen und einen konkreten Konstenvoranschlag erstellen. Diese Art der Beratung, die wir Unternehmen anbieten, erlaubt es uns einen Lead vollständig zu überprüfen, bevor wir Ihnen diesen senden.

Natürlich können wir diese Art der Prüfung nicht für alle Projekte durchführen, die auf Sortlist eingestellt werden, doch wir tun es für die vielversprechendsten und für die Unternehmen, die es anfordern.

Woher weiß ich, dass ein Lead durch einen Menschen überprüft wurde?

Sie wissen immer, ob ein Lead telefonisch überprüft wurde, indem Sie im Bereich "Telefonische Beratung" schauen:

Wir lassen Sie auch wissen, wenn es uns nicht möglich war, den Interessenten telefonisch zu erreichen, was das Qualifizierungsniveau des Leads auswirkt:

Nach dem Anruf fügt unser Advisor die gesammelten Informationen dem Lead hinzu und validiert ihn. Es wird eine Bestätigungs-E-Mail an den Projektinhaber gesendet, die ihn darüber informiert, dass seine Anfrage an relevante Agenturen weitergeleitet wurde:

Bessere Prüfung, höhere Preise, bessere Leads

Nun fragen Sie sich vielleicht, was diese Bestrebungen zur Überprüfung für Ihre Agentur. Wie wirkt sich das tatsächlich aus?

In zweierlei Hinsicht.

Erstens, je stärker wir einen Lead überprüfen, desto höher dessen Preis. Da wir Zeit darin investiert haben, den Lead zu überprüfen und weil wir in direktem Kontakt mit dem Unternehmen standen, steigt der Preis des Leads.

Natürlich sind unsere Bemühungen zur Prüfung nicht die einzigen Kriterien, nach denen wir den Preis für einen Lead bestimmen, doch sie spielen eine Rolle. Somit wissen Sie, wenn Sie einen Lead erhalten, der teurer ist als andere, dass wir diesen eingehender überprüft haben.

Zweitens, je besser ein Lead überprüft wurde, desto einfacher wird es für Sie, das jeweilige Unternehmen zu erreichen. Sie müssen weniger Energie und Zeit aufwenden, um an einen potenziellen neuen Kunden zu gelangen.

Alles in allem hat ein Lead, der zu Beginn ein höheres Investment fordert, eine höhere Chance, Ihr nächster Kunde zu werden, weil wir diesen für Sie überprüft haben.

Zusammenfassung

Fassen wir noch einmal zusammen! Die folgende Infographik listet alle Prüfungsschritte, durch die ein Leads geht, bevor er auf Ihrem Sortlist-Dashboard landet. Bedenken Sie, dass manche Leads nur den ersten Schritt durchlaufen, wohingegen andere beide durchmachen.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?